Kinderwunsch

Viele Paare wünschen sich eigene Kinder. Sie bestimmen selbst den richtigen Zeitpunkt um eine Familie zu gründen. Wenn sich der ersehnte Nachwuchs jedoch nicht einstellt, wird dies als sehr belastend empfunden. Die Gründe für einen unerfüllten Kinderwunsch können bei beiden Partnern liegen. Für eine ungewollte Kinderlosigkeit sind viele Ursachen verantwortlich und sind gleich häufig bei Frauen und Männern zu finden. Zu den auslösenden Faktoren können sowohl körperliche als auch seelische Aspekte von Bedeutung sein. Bereits Rauchen, Alkohol, Stress, Umweltbelastungen oder eine falsche Ernährung können die Fruchtbarkeit beeinträchtigen.

Wenn trotz ungeschütztem Geschlechtsverkehr über einen längeren Zeitraum eine Schwangerschaft ausbleibt, ist es ratsam, dass beide Partner einen Arzt konsultieren. In einigen Fällen kann erfolgreich behandelt werden und der Nachwuchs kann auf natürliche Weise gezeugt werden. Andere Paare hingegen erhalten die Diagnose, dass ein oder beide Partner unfruchtbar oder zeugungsunfähig sind. Die so genannte Reproduktionsmedizin kann aber auch in diesen Fällen dazu verhelfen den Kinderwunsch zu erfüllen.

Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten zeigen, wie Sie Ihren Weg schwanger zu werden mittels eines Ovulationstest und Fruchtbarkeitskalender unterstützen können, welche Ursachen ein unerfüllter Kinderwunsch haben kann, wie die Diagnose einer Sterilität (Unfruchtbarkeit der Frau) bzw. einer Zeugungsunfähigkeit des Mannes abläuft, welche Therapiemethoden (Hormonbehandlung, künstliche Befruchtung, etc.) möglich sind, welche gesetzlichen Regelungen dazu in Deutschland existieren, wann sich Krankenkassen an den Kosten einer Kinderwunsch-Therapie beteiligen und welche Voraussetzungen für eine Adoption erfüllt sein müssen.

Werbung