Ursachen unerfüllter Kinderwunsch

Kommt es bei vorliegendem Kinderwunsch innerhalb von einem Jahr nicht zu einer Schwangerschaft, obwohl regelmäßig ungeschützter Geschlechtsverkehr erfolgte, spricht man von Sterilität. Bei einer Frau bedeutet Sterilität eine Unfruchtbarkeit. Sterilität beim Mann dagegen wird als Zeugungsunfähigkeit definiert.

 

Zu den häufigsten Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches, welche auf beide Partner zutreffen, zählen:

  • seelische Aspekte
  • starker Nikotin- und/oder Alkoholkonsum
  • Medikamente oder Drogen
  • Stress, Umweltbelastungen
  • Erkrankungen des Stoffwechsels oder Immunsystems

 

Ursachen für eine Zeugungsunfähigkeit beim Mann

Zu den häufigsten Ursachen zählt eine eingeschränkte Bildung von normalen und gut beweglichen Spermien (Samenzellen). In der Regel enthält ein Milliliter Sperma 20 Millionen Samenzellen. Von diesen ist im Normalfall etwa ein Drittel normal geformt und knapp die Hälfte der Samenzellen vorwärts beweglich. Eine Verlegung der Samenwege kann ein weiterer Grund für unerfüllten Kinderwunsch sein. Es werden zwar genügend Samenzellen gebildet, jedoch kann ihr Weg durch die Nebenhodengänge versperrt sein.

 

weitere Ursachen für die Zeugungsunfähigkeit beim Mann sind:

  • Hodenhochstand in früher Kindheit
  • Hodenunterentwicklung oder Fehlbildungen
  • Krampfadern am Hoden
  • Nebenhoden-, Prostata- oder Harnröhrenentzündungen
  • Mumpsinfektion im Kindesalter

Im Allgemeinen zeigt eine Zeugungsunfähigkeit bei Männern keine Beschwerden. Jedoch können einige Symptome als Anhaltspunkt für einen unerfüllten Kinderwunsch dienen. Zum Beispiel eine Größenveränderung der Hoden oder bereits durchgemachte Infektionen wie Mumps können die Fruchtbarkeit beeinflussen.

 

Ursachen für eine Unfruchtbarkeit der Frau

  • hormonelle Funktionsstörungen
  • Eierstock- oder Eileiterentzündungen
  • gut- oder bösartige Tumore
  • geschädigte Eileiter oder Eierstöcke
  • Absiedlungen von Gebärmutterschleimhaut – Endometriose
  • Fehlbildungen

Auf eine Störung der Fruchtbarkeit können einige Symptome hinweisen. Bei hormonellen Störungen treten eine übermäßige Behaarung, starke Zyklusschwankungen oder eine ausgeprägte Akne auf. Ein Anzeichen für Endometriose können Schmerzen während der Menstruation oder beim Geschlechtsverkehr sein.

Werbung